Zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

75Stunden investiert

31Studien recherchiert

229Kommentare gesammelt

Eine Hundehaftpflichtversicherung deckt die Kosten, die dir entstehen, wenn dein Haustier einer anderen Person oder deren Eigentum Schaden zufügt. In den meisten Fällen deckt diese Art von Versicherung auch die medizinischen Kosten und die Anwaltskosten ab. Sie kann zusätzlich zu anderen Versicherungen abgeschlossen werden, z. B. zur Wohngebäudeversicherung oder zur Versicherung für Mieter.

Hundehaftpflichtversicherung: Bestseller und aktuelle Angebote

Hundehaftpflichtversicherung: Auswahl an Favoriten der Redaktion

Hansaplast Hundehaftpflichtversicherung

Der selbstklebende hansaplast Verband ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, kleine Wunden an den Fingern zu versorgen. Der elastische Wundverband ist für eine präzise Passform von Hand abreißbar und haftet auch bei verschwitzten Fingern sicher an sich selbst. Der Fingerverband ist latexfrei und besonders hautfreundlich.

Seven Minerals Hundehaftpflichtversicherung

Du suchst ein natürliches und biologisches Aloe-Vera-Gel? Dann ist das von der Zeitschrift oko-test mit „sehr gut“ (Ausgabe 06/2021) bewertete Aloe-Vera-Gel genau das Richtige für dich. Unser Gel wird nur aus den hochwertigsten, biozertifizierten Zutaten aus den USA hergestellt. Es wird schonend kalt gepresst, um alle natürlichen Eigenschaften zu erhalten, und zu deiner Sicherheit dermatologisch getestet. Das klare, dunkel fließende Gel ist für die tägliche Anwendung auf Gesicht, Haut und Haar geeignet. Bei regelmäßiger Anwendung wird deine Haut beruhigt und fühlt sich weich und geschmeidig an und erhält einen gesunden Glanz. Außerdem ist unser Aloe Vera Gel frei von Schadstoffen wie Parabenen, Silikonen, Mikroplastik usw. Warum probierst du die Wunderpflanze der Natur also nicht einfach mal aus?

3x stärkerer Flecken- und Geruchsentferner

Suchst du nach einem starken Flecken- und Geruchsentferner, der sicher in der Nähe von Haustieren und Kindern verwendet werden kann? Simple Solution Extreme Stain & Odor Remover for Dogs ist dreimal stärker als unsere normale Formel und enthält sowohl Pro-Bakterien als auch Enzyme. Er kann auch auf Teppichen, Polstermöbeln, Bettwäsche, Kleidung und anderen wasserfesten Oberflächen verwendet werden. Und mit dem Sprühkopf lassen sich auch hartnäckige Flecken leicht entfernen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Hundehaftpflichtversicherungen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Hundehaftpflichtversicherungen. Die erste heißt „Hundebiss“-Versicherung und die zweite „Personenschaden“-Versicherung. Beide decken Hundebisse ab, aber nur die Personenschadenversicherung deckt andere Verletzungen ab, die dein Hund verursacht hat, wie z. B. einen Knochenbruch oder zerrissene Kleidung. Wenn du beide Versicherungen abschließt, bist du für alle Vorfälle mit deinem Haustier versichert.

Als Erstes solltest du dir die Höhe der Deckung ansehen. Die meisten Policen decken eine Haftpflicht von bis zu 300.000 USD für alle hundebedingten Vorfälle oder Unfälle, die sich auf deinem Grundstück ereignen. Du solltest aber auch darauf achten, welche Art von Vorfällen von dieser Versicherung abgedeckt werden und wie viel es kosten würde, wenn du verklagt wirst, weil jemand von einem deiner Hunde gebissen wurde. Manche Versicherungen zahlen zum Beispiel keine Schäden, die durch Bisse von Pitbulls oder anderen als aggressiv geltenden Rassen verursacht wurden, während andere bei der Auswahl der zu versichernden Rassen keine derartigen Einschränkungen machen. Denk auch daran, dass es je nach Wohnort unterschiedliche Arten von Hundehaftpflichtversicherungen gibt – vergewissere dich also, dass das Unternehmen Erfahrung mit der Versicherung von Tierhaltern in deiner Region hat, bevor du etwas unterschreibst.

Wer sollte eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen?

Hundebesitzer, die einen nicht kastrierten oder kastrierten Hund haben, der ein aggressives Temperament hat und/oder an Aktivitäten wie Agility-Training teilnimmt.

Nach welchen Kriterien solltest du eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen?

Als Erstes musst du dir Gedanken über die Rasse deines Hundes und seine Größe machen. Wenn es sich um eine große, kräftige oder aggressive Rasse handelt, solltest du auf jeden Fall eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen, denn wenn beim Spaziergang etwas passiert, das für andere Menschen gefährlich sein könnte, könnten sie dich verklagen. Du musst auch berücksichtigen, ob dein Hund besondere Bedürfnisse hat (manche Rassen leiden z. B. unter Trennungsangst) oder gesundheitliche Probleme, die sich auf sein Verhalten an öffentlichen Orten wie Parks usw. auswirken können.

Das Wichtigste, worauf du beim Vergleich einer Hundehaftpflichtversicherung achten solltest, ist die Höhe der Deckung, die du erhältst. Außerdem solltest du darauf achten, dass die Rasse, das Alter und das Geschlecht deines Hundes in der Versicherung abgedeckt sind. Es wäre besser, wenn auch andere Haustiere mitversichert sind, denn manche Menschen haben mehr als ein Haustier zu Hause oder halten sogar Pferde im Garten. Wenn für dein Haustier medizinische Kosten anfallen, kannst du eine Zusatzversicherung abschließen, so dass diese Kosten nicht mehr aus deiner Tasche, sondern aus dem Versicherungspaket selbst bezahlt werden.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Hundehaftpflichtversicherung?

Vorteile

Die Hundehaftpflichtversicherung ist eine gute Möglichkeit, dich vor der finanziellen Belastung durch eine von deinem Hund verursachte Verletzung zu schützen. Sie deckt medizinische Kosten, Anwaltsgebühren und andere Kosten im Zusammenhang mit Verletzungen ab, die durch den Kontakt mit deinem Haustier entstanden sind. Wenn du Kinder oder ältere Menschen in deinem Haushalt hast, kann diese Art von Versicherung besonders hilfreich sein, denn sie deckt auch sie ab.

Nachteile

Der größte Nachteil einer Hundehaftpflichtversicherung ist, dass sie dich nicht deckt, wenn dein Haustier jemanden auf dem Grundstück, auf dem er lebt, verletzt. Wenn dein Hund zum Beispiel eine andere Person in seinem eigenen Garten beißt oder angreift, wäre diese Versicherung für dich nutzlos. Du hättest keinen Regressanspruch gegen die andere Partei und könntest sogar selbst wegen Fahrlässigkeit verklagt werden.

Kaufberatung: Was du zum Thema Hundehaftpflichtversicherung wissen musst

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte