Hundematratze
Zuletzt aktualisiert: 28. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

25Stunden investiert

9Studien recherchiert

52Kommentare gesammelt

Hundematratzen sind Produkte, welche die unterschiedlichen Bedürfnisse deines Hundes in Betracht nehmen. Egal ob es sich um medizinische Probleme wie beispielsweise Gelenkprobleme, um das Bedürfnis nach Komfort oder einfach nur das Bedürfnis nach persönlichem Freiraum handelt, gibt es bestimmt eine Hundematratze, die deinen Wünschen entspricht.

Mit unserem großen Hundematratzen Test 2021 möchten wir dir helfen, verschiedene nützliche Informationen über Hundematratzen zu erfahren. Wir haben die orthopädische mit der einfachen Hundematratze verglichen und einige Vor- und Nachteile aufgelistet. Ebenfalls wollen wir dir beibringen, welche Kriterien du beim Kauf einer Hundematratze beachten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Hundematratze ist eine praktische Möglichkeit, um deinem Hund den Platz zu geben, den er braucht: entweder zum Ausruhen, Schlafen oder Spielen. Eine Hundematratze wird zu einem sicheren Ort, den dein Hund in Ruhe genießen kann.
  • Grundsätzlich unterscheidet man unter einfachen und orthopädischen Hundematratzen. Der wesentliche Unterschied dabei liegt hier in der Funktionalität der Hundematratze: die orthopädische Hundematratze ist für Hunde mit bestimmten Erkrankungen konzipiert, in der Regel für große und alte Hunde.
  • Bevor man eine Hundematratze kauft, sollte man verschiedene Aspekte wie Größe, Material, Farbe und Einfachheit der Reinigung berücksichtigen. Das Letztere ist einer der wichtigsten Kriterien bei der Kaufentscheidung.

Hundematratzen Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Auf dem Markt gibt es ein ganz breites Angebot an Hundematratzen. Doch nicht jede Hundematratze ist das, was du suchst. Deswegen haben wir die 6 besten Hundematratzen herausgesucht und werden sie dir im Folgenden kurz vorstellen:

Die beste orthopädische Hundematratze für große Hunde

Das Bedsure Hundekissen ist eine orthopädische Hundematratze aus Memory Foam und ist für die Entlastung der Gelenke und der Wirbelsäule gedacht.

Das Innenleben ist von einer wasserabweisenden und schmutzabweisenden Schicht umgeben. Außerdem ist der Bezug der Hundematratze auch abnehmbar. Damit die Hundematratze nicht rutscht, ist diese mit einem Anti-Rutsch-Noppen ausgestattet.

Bewertung der Redaktion: Diese Hundematratze ist die richtige Wahl für große und/oder alte Hunde, die ebenfalls bequem liegen wollen. Außerdem ist diese Hundematratze auch sehr praktisch was die Reinigung anbelangt.

Die beste einfache Hundematratze

Das Bedsure Hundekissen ist eine Hundematratze aus 100% Oxford-Stoff und ist für kleine, mittlere und große Hunde gedacht. Die Hundematratze ist sehr komfortabel, wasserabweisend und leicht waschbar.

Diese Hundematratze kann an zahlreichen Orten verwendet werden, sowohl Indoor, als auch Outdoor. Die Mikrofaserfüllung und die Oberfläche ohne Haarfalle bieten eine länger anhaltende Sauberkeit.

Bewertung der Redaktion: Eine gute Hundematratze, die insbesondere für den Komfort deines Hundes gedacht ist.

Die beste Hundematratze aus Kunstleder

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Das CopcoPet Hundebett ist eine Hundematratze aus Kunstleder, die kratzfest, wasserabweisend und schmutzabweisend ist. Die Hundematratze kommt in zahlreichen Farben und man kann sogar zwischen einer orthopädischen und einer nicht-orthopädischen Variante wählen.

Die orthopädische Variante beinhaltet Viscoschaumstoff, wobei die nicht-orthopädische aus Schaumstoff-Flocken hergestellt ist. Die Hundematratze hat einen abnehmbaren Bezug und ist einfach zu reinigen.

Bewertung der Redaktion: Die Hundematratze ist eine richtige Wahl, wenn du bereit bist, mehr für eine Hundematratze zu zahlen. Von den Eigenschaften her ist die Hundematratze ganz praktisch und lässt auch viel Raum für den eigenen Geschmack.

Die beste Hundematratze für Hunde die draußen spielen

Das KLEO E-dogbed ist eine perfekte Hundematratze für Hunde, die viel draußen spielen. Der abnehmbare Bezug ist aus Polyester hergestellt und auf ihm bleiben kaum Haare kaften. Das Innenleben der Hundematratze besteht aus Schaumflocken.

Die Hundematratze ist für mittlere, große und sehr große Hunde geeignet. Sie ist wasserabweisend und ist nicht wasserdicht, deswegen ist diese Hundematratze perfekt für aktive Hunde. Die Hundematratze passt auch ganz gut in den Kofferraum und ist für Ausflüge geeignet.

Bewertung der Redaktion: Diese Hundematratze scheint eine sehr gute Wahl für aktive Herren und Hunde zu sein, da sie die einfache Organisierung von Outdoor-Aktivitäten ermöglicht.

Die beste ovale Hundematratze

Da die meisten Hundematratzen rechteckig sind, zeichnet sich die ovale Kerbl Hundematratze durch ihre außergewöhnliche Form aus. Sie ist eine orthopädische Hundematratze, die Wirbelsäule und Gelenke entlastet.

Die Hundematratze ist für kleine, mittlere und große Hunde geeignet und verfügt über einen abnehmbaren Bezug, den man in der Waschmaschine waschen kann. Außerdem hat diese Hundematratze auch eine Antirutschbeschichtung.

Bewertung der Redaktion: Die ovale Hundematratze ist für diejenigen, die sich eine Besonderheit an der Hundematratze ihres Hundes wünschen, die perfekte Wahl.

Die beste orthopädische Hundematratze für kleine und mittlere Hunde

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Das Bedsure Hundekissen aus eierförmigem Kistenschaum verteilt das Gewicht deines Hundes gleichmäßig, um den Druck auf dessen Knochen zu verringern. Die Hundematratze verfügt über einen abnehmbaren Bezug und über einen rutschfesten Boden.

Dieses Bett ist für Hunde unter 30 Kilogramm konzipiert, es ist ganz gut für kleine und mittlere Hunde und sogar Katzen geeignet. Das Besondere an dieser Hundematratze ist die kuschelige Oberfläche, die es dem Hund erlaubt, sich besser auszuruhen.

Bewertung der Redaktion: Diese Hundematratze eignet sich sehr gut für Hunde, die Gelenk- und Wirbelsäulenprobleme haben, aber die sich auch verwöhnen lassen.

Hundematratzen: Kauf- und Bewertungskriterien

Im Folgenden zeigen wir dir, was du bei der Auswahl einer Hundematratze für deinen besten Freund beachten solltest. Die Kriterien, die du berücksichtigen solltest, bevor du eine Entscheidung triffst, sind folgende:

In den kommenden Abschnitten erklären wir dir, was jedes dieser Kriterien ist und warum es wichtig ist, darauf zu achten.

Größe

Der wichtigste Aspekt bei der Wahl der Größe ist die tatsächliche Größe deines Hundes.

Die gängigste Größe für eine Hundematratze beträgt 120 x 80 cm. Das bedeutet jedoch nicht, dass andere Größen schwer zu finden sind.

Deshalb wirst du seine Körpermaße benötigen. Um die Länge zu bestimmen, solltest du den Hund von der Schnauze und bis zum Ansatz der Rute messen.

Für die Breite ist es sinnvoll, die Höhe deines Hundes zu messen und vielleicht noch mindestens 4 bis 5 cm hinzufügen.

In diesem Punkt ist auch zu betrachten, dass sich Hunde gerne ausstrecken, sodass dadurch die Maßen unklar werden. Außerdem musst du auch darauf achten, dass Welpen noch wachsen. In diesem Fall ist die Sichere Wahl ein XXL-Modell.

Material

Eine Hundematratze wird in der Regel entweder aus Baumwolle, Kunstleder oder echtes Leder produziert. Jedoch kannst du auch weitere Materialien auf dem Markt finden.

Eine Hundematratze wird oft aus wasserabweisenden Materialien hergestellt. Außerdem gibt es auch solche Hundematratzen, die eine rutschfeste Beschichtung haben um gegen mögliche Unfälle effizient schützen zu können.

Um nicht zu oft eine neue Hundematratze kaufen zu müssen, solltest du immer auf die Naht des Materials achten. Grund dafür ist, dass Hundematratzen, die nicht richtig oder gut genug zusammengenäht sind, in der Regel von den Hunden weiter auseinandergenommen werden.

Farbe

Auf den ersten Blick erscheint die Farbe der Hundematratze nicht so wichtig.

Wenn du für die Hundematratze eine Farbe aussuchst solltest du immer an die Reinigung denken.

Wenn du jedoch an ein Szenario denkst, in dem dein Hund nach einem Spaziergang im Regen direkt auf seine helle Hundematratze geht, solltest du es dir vielleicht noch einmal überlegen.

Wenn dein Hund die meiste Zeit im Haus verbringt und du seine Pfoten nach jedem Spaziergang reinigst, dann ist die Wahl einer hellen Farbe vielleicht keine schlechte Entscheidung. Wenn dies aber nicht der Fall ist, könnte eine dunklere Farbe wie Braun, Grau oder sogar Schwarz die bessere Wahl sein.

Einfachheit der Reinigung

Ein sehr wichtiger Faktor bei der Entscheidung für eine Hundematratze bezieht sich auf wie leicht sie zu reinigen ist. Die meisten Matten werden mit einem Bezug geliefert, den man leicht in der Waschmaschine reinigen kann.

Für die Hundematratzen, die nicht mit einem Bezug geliefert werden, ist das Material besonders wichtig. Leder und Kunstleder werden in der Regel ganz einfach mit einem feuchten Lappen gereinigt. Bei Baumwolle, jedoch, könnte die Reinigung einen großen Aufwand mit sich bringen. In solchen Fällen ist des immer wichtig, vor dem Kauf zu überprüfen, ob die Hundematratze mit einem Bezug kommt oder nicht.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Im Folgenden haben wir einige der am häufigsten gestellten Fragen zu Hundematratzen ausgewählt. Durch das Durchlesen dieses Ratgebers wirst du alle relevanten Informationen über eine Hundematratze erfahren. Außerdem wirst du dann auch feststellen können welche Hundematratze für deinen eigenen Hund relevant ist.

Was ist eine Hundematratze?

Eine Hundematratze ist in erster Linie ein Ort, an dem sich dein Hund ausruhen kann. Wenn du jedoch nach Kauf der Hundematratze ein wenig Zeit damit verbringst, deinen Hund zu beobachten wirst du vielleicht merken, dass die Hundematratze vielleicht mehr als das ist.

Hundematratze

Eine Hundematratze sollte auch immer zur Deko im eigenen Haus passen. (Bildquellen: Chewy / unsplash)

Wenn sich ein Hund mit seiner neuen Hundematratze vertraut macht, wird sie zu seinem eigenen Raum. Hier fühlt sich der Hund sicher, zurückzukehren, wenn die Dinge in der Außenwelt nicht richtig funktionieren.

Zudem ist seine Hundematratze ein Ort, an dem er auch in Ruhe spielen kann. Kurz gesagt, die Hundematratze wird zu seinem absoluten Lieblingsplatz im Haus. Sie ist etwas, das ihm gehört.

Für was eignet sich eine Hundematratze?

Eine Hundematratze ist für jeden Hund geeignet. Hier sprechen wir einerseits über Hunde, die draußen leben und eine Hundematratze in der Hütte brauchen oder über Hunde, die im Haus leben und einfach einen eigenen Platz benötigen.

Außerdem ist eine Hundematratze für Hunde aller Größen konzipiert: von sehr kleinen bis zu sehr großen Hunden. Deswegen musst du dir diesbezüglich gar keine Sorgen machen; egal was für eine Hunderasse du hast, wirst du sicher eine Hundematratze finden.

Eine Hundematratze kann auch verschiedene medizinische Probleme berücksichtigen. Die Struktur einer orthopädischen Hundematratze ist auf Gelenkprobleme gezielt. Diese Art von Hundematratze ist normalerweise für einen großen und/oder alten Hund geeignet.

Eine Hundematratze könnte auch während einer Reise mit deinem Hund sehr praktisch sein. Einige Hundematratzen sind gerade aus diesem Grund nicht schwer und wirklich einfach zu packen: um die Reise mit deinem besten Freund angenehm zu machen.

Welche Arten von Hundematratzen gibt es?

Falls du eine Hundematratze kaufen möchtest, haben wir für dich drei Möglichkeiten identifiziert: einfache Hundematratzen und orthopädische Hundematratzen. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Arten sind hier aufgeführt:

Typ Vorteile Nachteile
orthopädische Hundematratze für medizinische Gelenkprobleme gedacht, für große und alte Hunde geeignet, bequem teurer als eine einfache Hundematratze
einfache Hundematratze günstig, große Vielfalt, bequem nicht für medizinische Gelenkprobleme geeignet

Wie bereits erwähnt ist die orthopädische Hundematratze für Hunde mit besonderen medizinischen Bedingungen hergestellt. Diese Art von Hundematratze ist besonders bequem und hilft auch bei Schmerzen. Gerade weil diese Art von Hundematratze auf besondere Bedürfnisse der Hunde eingeht, ist sie teurer als eine einfache Hundematratze.

Hundematratze

Eine Hundematratze ist sowohl für große Hunde, als auch für kleine Hunde und Welpen geeignet. (Bildquellen: Jordan Bigelow / Unsplash)

Die einfache Hundematratze ist günstiger als die orthopädische Hundematratze. Sie kommt in zahlreichen Formen und Farben und ist auch sehr bequem. Es gibt einige Eigenschaften, die du beim Kauf einer Hundematratze in Betracht nehmen solltest. Es handelt sich um:

  • Abnehmbare Außenabdeckung: eine abnehmbare Außenabdeckung vereinfacht den Reinigungsprozess
  • Antirutsch Beschichtung: diese trägt dazu bei, dass sich dein Hund nicht verletzt
  • Wasserdichte: eine wasserfeste Hundematratze kann längere Zeit sauber bleiben und dazu beibringen, dass dein Hund Erkrankungen vermeidet
  • Eco: Hundematratze, die mit einer ökologischen Füllung gestattet ist. Alle Materialien, die zur Herstellung der Matratze benutzt wurden, sind bis zu 100 % recycelt

Diese Eigenschaften können bei jeder Art von Hundematratze wiedergefunden werden und helfen dir auch dabei, die passende Hundematratze für deinen Hund auszusuchen.

Was kostet eine Hundematratze?

Zwischen den verschiedenen Hundematratzen gibt es eine große Preisspanne. Der Preis einer Hundematratze hängt von Größe, Qualität und besonderen Eigenschaften ab, sodass der Preis zwischen circa 18 und 170 Euro variiert. Zu einem Preis von 19 Euro können in der Regel Hundematratzen für kleine Hunde gekauft werden. Der Preis steigt mit steigender Größe. Wichtig ist hier zu betrachten, für welche Zeitspanne die Hundematratze gekauft wird.

Falls es sich um einen jungen Hund handelt, der alles zernagt und wahrscheinlich die Hundematratze zerstören wird, dann wäre es vielleicht sinnvoll, nicht zu viel für eine Hundematratze auszugeben.

Typ Preisspanne
Orthopädische Hundematratze 32 – 170 Euro
Einfache Hundematratze 18 – 56 Euro

Bei den orthopädischen Hundematratzen reicht der Preis bis zu 170 Euro, jedoch gibt es sehr große Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten. Deswegen ist auch zu betrachten, dass der Preis jeder Hundematratze auch von anderen Eigenschaften beeinflusst wird.

Wo kann ich eine Hundematratze kaufen?

Es gibt mehrere Orte, an denen du für deinen Hund eine Hundematratze finden kannst: in Supermärkten, Pet Shops oder sogar online. Wir haben die besten Online-Shops, in denen man Hundematratzen kaufen kann, ausgesucht und kommen mit folgenden Vorschlägen:

  • Amazon.de
  • Tierlando.de
  • Trendpet.de
  • Trixie.de
  • fressnapf.de
  • bitiba.de
  • zooplus.de

Alle Hundematratzen, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu amazon.de versehen. Wenn du die passende Hundematratze gefunden hast, kannst du gleich zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Hundematratze?

Für den Komfort, dem Glück und der Gesundheit deines Hundes gibt es auch andere Möglichkeiten zu einer Hundematratze, die wir unten für dich kurz auflisten und erklären:

Typ Beschreibung
Hundematte Zwischen einer Hundematratze und Hundematte ist kein wesentlicher Unterschied. Meistens kommen sogar die beiden Alternativen in dieselbe Beschreibung eines Produktes. Jedoch ist in der Regel eine Hundematte dünner als eine Hundematratze, was auch bedeuten kann, dass sie nicht so bequem ist.
Hundekissen Zwischen einer Hundematratze und einem Hundekissen ist in der Regel auch kein großer Unterschied. Die Hundematratze unterscheidet sich meistens von dem Hundekissen durch eine Umrandung, die für einen Hund mehr oder weniger relevant ist. Letztendlich kommt es darauf an, womit der Hund gewöhnt ist.

Wie reinige ich eine Hundematratze?

Eine Hundematte sollte regelmäßig gereinigt werden. Der Grund dafür ist, dass das Nicht-Reinigen der Hundematratze zum Auftreten von Parasiten führen kann, die für deinen Hund gefährlich sind. Die häufigsten Flecken auf einer Hundematratze stammen von schmutzigen Pfoten, nassem Fell und oder Sabber des Hundes.

Die Wahl der richtigen Hundematratze ist sicher nicht einfach, aber die Reinigung ist es auch nicht. Deshalb ist der Hygienefaktor beim Kauf einer Hundematte wichtig zu berücksichtigen.

Bei der Reinigung einer Hundematratze kommt es unter anderem immer auf das Material darauf an. In diesem Punkt ist es ebenfalls wichtig, ob deine Hundematratze über einen abnehmbaren Bezug verfügt oder nicht.

Hundematratze

Die Reinigung einer Hundematratze ist eines der wichtigsten Elemente, die man vor dem Kauf einer Hundematratze in Betracht nehmen sollte. (Bildquellen: Mitchell Orr / Unsplash)

Leder und Kunstleder lassen sich einfach mit einem feuchten Lappen reinigen, was eine Hundematratze aus diesen Materialien zu einer der praktischsten macht. Falls es sich um einen abnehmbaren Bezug aus Stoff handelt, kann dieser in der Waschmaschine bei 40 bis 60 Grad Celsius gewaschen werden.

Wichtig ist hier zu betrachten, dass das Innenleben einer Hundematratze nie in der Waschmaschine gewaschen werden sollte. Dieses solltest du entweder absaugen oder mit einem feuchten Lappen abwischen.

Wo kann ich eine Hundematratze mit Maßanfertigung kaufen?

Falls keine der Hundematratzen das ist, was du für deinen Hund suchst, gibt es immer die Möglichkeit der Bestellung einer Hundematratze nach Maßanfertigung. Du kannst die Größe, die Farbe und sogar den Bezug wählen. Hier findest du eine Liste mit Online-Anbietern von Hundematratzen nach Maßanfertigung:

  • tierlando.de
  • schlafende-hunde.com
  • bettenhaus-traumhund.de
  • petartstore.de

Jeder dieser Online-Stores bietet eine ganz praktische und einfache Bestellung einer maßangefertigten Hundematratze.

Fazit

Eine Hundematratze ist mehr als nur ein Ort, an dem dein Hund schläft. Sie ist sein eigener Raum, in dem er sich sicher fühlt. Eine Hundematratze kann entweder orthopädisch oder einfach sein. Die orthopädische Matratze wurde für Hunde mit medizinischen Problemen entwickelt. Die einfache Hundematte, obwohl nicht für Hunde mit Problemen geeignet, ist in zahlreichen Formen, Größen und Farben erhältlich. Beide Arten von Hundematratzen sind sehr bequem.

Bei der Entscheidung für eine Hundematratze gibt es viele Kriterien zu berücksichtigen, von denen die Hygiene vielleicht das wichtigste ist. Es mag nicht leicht sein, die richtige Hundematratze auszuwählen, aber wenn du dich endlich für eine entscheidest, bekommt dein Hund endlich seinen eigenen Platz, den er genießen kann.

Bildquelle: Ocskaymark / 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte